Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen

 

Methodisch-thematische Fachgruppe
„Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen“



Seit langem führt die deutschsprachige musikwissenschaftliche Forschung zu Themen der iberischen Halbinsel und Iberoamerika ein Schattendasein. Dabei war der musikalisch-kulturelle Austausch zwi-schen dem heutigen Deutschland, Spanien, Portugal und den lateiname-rikanischen Ländern von jeher intensiv. Musikwissenschaftler in Deutschland und Katalonien standen in den 1920er und 1930er Jahren in intensivem Kontakt, korrespondierten über Inhalte und Positionen der Internationalen Gesellschaft für Musikwissenschaft, deren Kongres-se in Basel (1927), Cambridge (1931) und Barcelona (1936) stattfanden. Diktatur und Exil veränderten diese Forschungslandschaft grundlegend, die Folgen sind erst in Ansätzen aufgearbeitet. Traditionell bestehen zwischen der in Deutschland angesiedelten Zentralredaktion des RISM enge und in jüngerer Zeit zunehmende Verbindungen nach Lateiname-rika, deren Potential für den wissenschaftlichen Austausch bislang kaum ausgeschöpft wird.

Vor einigen Jahren nahm die Fachgruppe „Deutsch-Spanische Musikbe-ziehungen“ den Austausch mit spanischen Kolleg_innen auf. Daran möchte die nun neu einzurichtende methodisch-thematische Fachgruppe anknüpfen, den Fokus jedoch auf die iberische Halbinsel und Iberoame-rika weiten, da die Verbindungen zahlreich sind und nationale Grenzen keine Grenzen der Forschung sein sollten. Mitglieder der früheren Fachgruppe „Deutsch-Spanische Musikbeziehungen“ sind herzlich zur neuen Gruppe eingeladen. Ziel ist, die bisher an Einzelpersonen gebun-denen Forschungsinitiativen auch in der Gesellschaft für Musikfor-schung stärker sichtbar zu machen und zu vernetzen sowie neue Projekte zu entwickeln.

Ziele/Arbeitsvorhaben

  • Gedankenaustausch zwischen Wissenschaftler_innen und Kommuni-kation ihrer Anliegen und Fragen sowie der Ergebnisse ihrer Forschungen. Vernetzung der im Bereich Forschenden. Regelmäßige Treffen

  • Stärkung des musikwissenschaftlichen Austauschs über Sprach- (Deutsch – Spanisch – Portugiesisch) und Fachgrenzen

  • Förderung von Nachwuchswissenschaftler_innen insbesondere im Hinblick auf Dissertationen

  • Sichtbarmachung der Forschung: Symposia und Publikationen

  • Organisation und Koordination von Gruppeninitiativen: Publikation, Tagungen, Forschungsprojekte, etc.



Schwerpunkte:

  1. Historische Verbindungen deutschsprachiger Musiker_innen zur ibe-rischen Halbinsel und Iberoamerika

  2. Exil im 20. Jahrhundert

  3. Musikwissenschaftsgeschichte: Forschung zu Personen, Übersetzung von Schlüsseltexten, etc.

  4. Methodologische Probleme

  5. Quellenerschließung und -dokumentation

  6. Zirkulation, Konservierung und Adaption musikalischen Materials und musikalisch-tänzerischer Praktiken zwischen iberischer Halbinsel, Iberoamerika und dem heutigen Deutschland seit der Frühen Neuzeit



Abonnieren der Mailingliste

Abonnieren Sie die Mailingliste der Deutsch-Ibero-Amerikanische Musikbeziehungen, indem Sie das folgende Formular ausfüllen:

    Ihr Name: (Pflichtfeld)  
    Ihre E-Mailadresse: (Pflichtfeld)  


    Sie können weiter unten ein Passwort eingeben. Dieses Passwort bietet nur eine geringe Sicherheit, sollte aber verhindern, dass andere Ihr Abonnement manipulieren.

    Wenn Sie kein Passwort eingeben, wird für Sie ein Zufallspasswort generiert und Ihnen zugeschickt, sobald Sie Ihr Abonnement bestätigt haben. Sie können sich Ihr Passwort jederzeit per E-Mail zuschicken lassen, wenn Sie weiter unten die Seite zum ändern Ihrer persönlichen Einstellungen aufrufen.

    Wählen Sie ein Passwort:  
    Erneute Eingabe zur Bestätigung:  
     
    In Kürze erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, um sicherzustellen, dass es wirklich Sie sind, der abonnieren möchte. Nach Eingang Ihrer Bestätigung wird diese dem Moderator der Liste zur Zulassung - oder Ablehnung - gesendet. Sie erhalten die Entscheidung des Moderators dann per E-Mail.

Benutzung der Mailingliste
Um eine Nachricht an alle Listenmitglieder zu senden, schicken Sie diese an diam@news-gfm.de.



Einstellungen | Austragen | Ändern einer E-Mailadresse

Falls Sie Ihr Abonnement der Liste diam@news-gfm.de kündigen, eine Passwort-Erinnerung erhalten oder Ihre Einstellungen ändern möchten, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an:

Wenn Sie dieses Feld leer lassen, werden Sie nach Ihrer E-Mail-Adresse gefragt.

Liste der Abonnenten einsehen
(Die Liste der Abonnenten ist alleine für den Administrator der Liste einsehbar.)

Geben Sie Ihre e-mail-adresse des administrators und das Passwort ein, um die Liste der Abonnenten einzusehen:

E-Mail-Adresse des Administrators: Passwort:   


Diese Mailingliste wird betrieben von der Gesellschaft für Musikforschung
Zugang für Administratoren (Authentifikation erforderlich)